Antwort auf: revSpeak das wiederholen verbieten

Startseite Foren Deutsches LiveCode-Forum revSpeak das wiederholen verbieten Antwort auf: revSpeak das wiederholen verbieten

#19512
GerryS
Teilnehmer
    Hallo Kaus,
    
    

    on uhrAktualisieren
    put the long time into fld “uhr”
    put sprachUhrZeit(fld”uhr”) into fld “inWorten”
    send uhrAktualisieren to this stack in 250 Milliseconds
    end uhrAktualisieren`

    das läuft die Uhr alle 250 Millisekunden durch.

    if minute= 10 and sekunde= 2 then
          //revSpeak fld "inWorten"
          //set the hilited of widget  "wann1b" to false
          put "A" into the fld "Zeiten"
          put "Es ist zehn nach "&stundeAlsWort(stunde)& "." after satz      
       end if

    Nach diesem Schema durchläuft die Uhr die Aktualisierung. das ist ungefähr alle 5 Minuten.
    Daraus wird dann die Zeit geschrieben im Label “inWorten”. Das revSpeak spricht das denn leider so 3 mal
    trotzdem der Text nur 1 Sekunde besteht. In dieser Zeit läuft das Ganze 4mal.
    Wenn ich die Zeit, wie ursprünglich, nicht genau einstelle, bleibt die Anzeige auch länger.
    Wenn ich dann mit der Maus auf den Text tippe, wird die Zeit erst beim loslassen, vorgelesen.
    Deswegen meine ich, wenn das anklicken über einen Befehl passiert, könnte es klappen.
    Also, gibt es solch einen Befehl. Der könnt dann anstelle von revSpeak stehen. (in Windows Office gibt es den)
    Und Klaus, hast du so einen auf Lager.

    Was ganz anderes: Ich bin mir das Dictionary nach Windows-Word am übersetzen. Wie bekomme ich dann die vereinzelten, rote Striche wieder weg?

    Danke schon mal im voraus.
    GerryS`