Antwort auf: Unterschiedliche Variablen ansprechen mit einer zwischenvariable

Startseite Foren Deutsches LiveCode-Forum Unterschiedliche Variablen ansprechen mit einer zwischenvariable Antwort auf: Unterschiedliche Variablen ansprechen mit einer zwischenvariable

#521
hauke
Verwalter

    Hallo,

    vielleicht solltest Du das Buch auch noch ein bisschen weiter durcharbeiten. So einige Techniken werden noch erklärt. Fang erstmal Schritt für Schritt an, mit den Arrays herumzuexperimentieren.

    Normalerweise würde man jedem Namen immer auch eine Nummer zuordnen. Dann hättest Du eine Variable spielernamen[] und eine spielerstrafen[]. Dann steht in spielername[6] vielleicht „Erwin Mayer“ und in spielerstrafen[6] die jeweilige Strafe dazu. Du kannst nicht nur Zahlen als Index verwenden, sondern auch beliebige Wörter – aber es empfiehlt sich schon sehr, mit IDs (also Spielernummern) zu arbeiten. Das ist viel besser handzuhaben als die Spielernamen selber als Index zu verwenden (mit IDs kennst Du auch die Anzahl der Spieler und kannst zum Beispiel alle Spieler mit einer Zählschleife durchgehen).

    Wenn Du eine Variable abspeichern willst, dann machst Du das mit

    put meineVariable into url(„file:“&dateipfad&dateiname)

    Und mit

    put url(„file:“&dateipfad&dateiname) into meineVariable

    würdest Du sie wieder aus der Datei einlesen.

    Experimentiere! Fang erstmal klein an und baue dann Schritt für Schritt auf!

    Hauke