Answer-Befehl

Startseite Foren Deutsches LiveCode-Forum Answer-Befehl

Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #46317
      Jens
      Teilnehmer

      Hallo zusammen

      In meinem Skript verwende ich den Befehl:
      answer information "Es wurde kein Anhang für die Email des Lieferanten: " &vLieferant& " gefunden" &return& "Bitte prüfen!"
      Wenn die Nachricht erscheint wird sie völlig anders dargestellt, ungefähr so:
      Es wurde kein Anhang für Email des Lieferanten:
      vLieferant
      Bitte prüfen! gefunden

      Die vLieferant-Variable wird korrekt dagestellt, aber „Bitte prüfen!“ und „gefunden“ befindet sich plötzlich in den Buttons, in den normalerweise „ok“ etc. zu lesen ist. Mir ist dies jetzt plötzlich bei ein paar solcher Nachrichten aufgefallen.
      Wisst Ihr was dies auslöst bzw. was ich falsch gemacht habe.

      Ich arbeite jetzt schon eine Weile daran. Normalerweise hat dies immer einwandfrei funktioniert…

      Vielen Dank für eure Hilfe
      Jens

    • #46319
      Klaus Major
      Verwalter

      Hi Jens,

      auf dem Mac funktioniert alles wie es soll!?

      Aber wenn so etwas passiert, ist es immer gut, mal ein paar Klammern zu setzen,
      damit LC zuerst den String auch korrekt auswertet!

      Probiere das mal:

      ...
      answer information ("Es wurde kein Anhang für die Email des Lieferanten: " & vLieferant & " gefunden" & CR & "Bitte prüfen!")
      ...

      CR = return, aber kürzer! 🙂

      Gruß

      Klaus

    • #46334
      Jens
      Teilnehmer

      Danke erstmal für Deine schnelle Antwort und Lösungsvorschlag.
      Ich sitze hier vor einem PC und dort habe ich auch das Problem 😉
      Leider hat Dein Tipp nichts gebracht.
      Ich speichere von Zeit zu Zeit meine Fortschritte. In älteren Versionen meines Programms funktioniert es einwandfrei. Der Lieferant und die Kontaktdaten werden ausgelesen. Aus der Bestellung wird dann eine PDF erstellt und diese kann gedruckt werden und, wenn es sich um eine Emailkontakt handelt, via Mail versandt werden. Bei einer Webseite wird diese dann geöffnet.
      Mir ist aufgefallen, dass das Programm schon die PDF nicht richtig speichert, wie sie sollte. Auch hier wird der Name der Datei dann zerstückelt und kann so nicht als PDF gespeichert werden. (Deinen Tipp mit der Klammer funktioniert hier leider auch nicht…)
      Wenn ich ein Standalone aus dem Programm mache, kommt gar keine Meldung, es öffnet sich erst gar keine Answerbox…

      Gib es noch etwas was bei mir schiefgelaufen sein könnte, bzw. kennt jemand dieses Problem?
      Gruss
      Jens

    • #46335
      Klaus Major
      Verwalter

      Hm, dann wäre das noch einen Versuch wert:

      ...
      put "Es wurde kein Anhang für die Email des Lieferanten: " & vLieferant & " gefunden" & CR & "Bitte prüfen!" into tPrompt
      answer information tPrompt
      ...
    • #46337
      Jens
      Teilnehmer

      …leider auch kein Erfolg.
      Ich habe auch schon folgendes bei der Erstellung des PDF-Pfades versucht:

      put fld "fArchiv"of cd "Hauptmenü"  & "/Archiv/"  & vLief & "/" & vDateiname into tPDFPath
      put tPDFPath into fld"xy"
      answer fld "xy"

      Der Pfad wird im Field richtig dargestellt, aber in der Answerbox wird der Text bis zum vDateiname richtig in der Box angezeigt, der Rest ist wiederum in einem Button geschrieben…

      Grüsse
      Jens

    • #46338
      Klaus Major
      Verwalter

      Hn, klappt hier wie gewünscht!?
      https://www.dropbox.com/s/wyc9ohtsb0akivb/answerX.png?dl=0

      Das kann aber nicht am Unterschied Mac zu Windows liegen!?
      Sicher, daß keine „verbotene“ Buchstaben im Feld sind?

      Ich kann mir gerne den Stack mal anschauen, wenn Du magst…

    • #46357
      Jens
      Teilnehmer

      Hallo Klaus

      Ich denke nicht das der Unterschied von Windows oder Mac das Problem ist. Andere Answerbefehle werden richtig angezeigt.
      Verbotene Buchstaben können es auch nicht sein, da das Skript in älteren Versionen von mir funktioniert. Ich habe zwar Änderungen vorgenommen und das Programm weiterentwickelt, aber nichts an diesem Skript verändert.
      Wenn Du Dir meinen Stack einmal anschauen möchtest, sehr gerne! Ich bin um jede Hilfe/Feedback von jemandem der sich damit auskennt froh 🙂
      Sage mir doch was ich machen muss und vielen Dank für Dein Angebot!

      Grüsse
      Jens

    • #46366
      Klaus Major
      Verwalter

      Schick mir den Stack mit ein paar Informationen, wo ich was nachsehen und oder klicken muss.
      -> klaus AT major-k.de

    • #46371
      Axwald
      Teilnehmer

      Hallo,
      2 Sachen, die mir auffallen:

      1.) Du bist arg sparsam mit den Leerzeichen:

      &vLieferant& ... &return& ...
      fld "fArchiv"of cd "Hauptmenü"  ... into fld"xy"

      Gut möglich, daß sich da der Interpreter von LC „verschluckt“. Der versucht, den Text mittels Leerzeichen in Wörter zu verwandeln, und dann daraus etwas sinnvolles zu erstellen. Wenn das nicht klappt, probiert er es mit raten („der Interpreter ist fehlertolerant“), und da können komische Sachen ‚rauskommen 🙂

      2.) Hast Du schon einmal die Livecode-Preferences erneuern lassen? Unter Windows in:
      C:\Users\[Username]\AppData\Roaming\RunRev\Preferences
      als „livecode.rev“ oder, für LC 7+, als „livecode7.rev“.
      Die zerschießt LC gerne mal, und dann macht das Programm komische Sachen wie das, was Du beschreibst 😉
      Einfach umbenennen, LC legt dann beim nächsten Start eine Neue an.

      Viel Spaß!

    • #46377
      Jens
      Teilnehmer

      Hallo Axwald

      Danke für Deine Tipps 🙂
      Ich habe die Datei umbenannt und bei dem relevanten String die Leerzeichen gesetzt, leider ohne Erfolg.
      Wie schon beschrieben, funktionieren ältere Versionen meines Skripts einwandfrei.
      Mir ist aufgefallen, das er manchen PDF-Pfad erstellt andere wiederum nicht, dort wird der String ‚gekappt‘ und falsch ausgegeben. Danach wird die Meldung wie ganz oben beschrieben auch völlig falsch ausgegeben…

      Grüsse
      Jens

    • #46411
      Thomas Heine
      Teilnehmer

      Hallo zusammen,

      ich habe das Codebeispiel ganz oben mal in einem Progrämmchen mit Button wie folgt angepasst:

      on mousedown
      put „RRR“ into vLieferant
      answer information „Es wurde kein Anhang für die Email des Lieferanten: “ &vLieferant& “ gefunden“ &return& „Bitte prüfen!“
      end mousedown

      FUnktioniert tadellos! Habe keine Veränderungen vorgenommen. Ob das vielleicht am Inhalt der Variablen liegt? Irgendwelche Sonderzeichen?

    • #46431
      Jens
      Teilnehmer

      Hallo zusammen

      Ich habe die Lösung gefunden:
      In dem Programm wird ein Name in ein Textfeld1 und eine Emailadresse in ein anderes Textfeld2 eingegeben.
      Diese beiden Inhalte werden dann als Textfeld1 & tab & Textfeld2 in ein Datagrid übertragen.

      Später, wenn diese Angaben benötigt werden, wird der jeweilige Name aus dem DG ausgelesen. Falls es sich dann bei der zugehörigen Emailadresse um einen Link (copy-paste aus einer Exceldatei) handelt, wird dieser String ‚zerhackt‘ und ein Teil der Information wird in einen Button der Answerbox ausgegeben. Wird die Emailadresse manuell eingegeben, läuft alles wie gewünscht.

      Warum der Fehler auftaucht, obwohl ich die Mailadresse nicht nutze, sondern nur den dazugehörenden Name, kann ich nicht sagen…

      Danke an alle
      Grüsse, Jens

Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.