Ermittlung des eigenen Filenamens

Startseite Foren Deutsches LiveCode-Forum Ermittlung des eigenen Filenamens

Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #47566
      Peter_M
      Teilnehmer

        Hallo zusammen,

        ist es möglich innerhalb eines Files per Programmcode den Namen dieses Files zu ermitteln, um ihn dort weiter zu verwenden?

        Zum Hintergrund dieser zugegebenermaßen merkwürdig anmutenden Frage:

        mit einem einzigen Splashscreen- standalone-File sollen durch dessen einfaches Umbenennen  die verschiedensten Anwendungsfiles gestartet werden……

         

         

         

         

         

         

      • #47568
        Klaus Major
        Verwalter

          Hi Peter,

           

          Du kannst Folgendes benutzen:

          the filename of me

          the filename of this stack

          Liefert allerdings den Namen der Runtime zurück, wenn das der Stack ist, aus dem die Runtime erstellt wurde. Und nicht vergessen, Du findest alle der Runtime hinzugefügten Stacks und Dateie in:

          -> specialfolderpath(„resources“)

           

          Gruß

          Klaus

        • #47570
          Axwald
          Teilnehmer

            Hallo,

            Du schriebst:

            mit einem einzigen Splashscreen- standalone-File sollen durch dessen einfaches Umbenennen die verschiedensten Anwendungsfiles gestartet werden……

            Kann mir nicht helfen, das riecht nach Problemen. Würde ich vermeiden. Alternative:

            Benutze Start-Parameter, also:
            mySA.exe -Mode1

            Im „PreOpenstack“/ „Openstack“-Handler dann:
            switch
            case ($1 is empty)  --  no parameter
            answer "Kein Parameter!"
            break
            case ($1 begins with "mode")  --  a "mode param"
            answer "Parameter:" && char -1 of $1
            dispatch "StartIt" to this stack with char -1 of $1
            break
            default
            answer "Ungültiger Parameter!"
            quit
            end switch

            „on StartIt theMode“ verzweigt dann zu Deinen „verschiedensten Anwendungsfiles“.

            Oder Du gibst gleich den Pfad des Anwendungsfiles an:
            mySA.exe -"D:/myStacks/myStack1.rev"

            und dann im „PreOpenstack“/ „Openstack“-Handler:
            if ($1 is not empty) then go stack $1 in new window

            In „$0“ steht übrigens der komplette Datei-Pfad des gerade gestarteten Stacks/ der StandAlone 😉

            Viel Spaß!

          • #47571
            Klaus Major
            Verwalter

              Hi Peter,

               

              vielleicht erklärst Du erst einmal, was genau Du hiermit meinst:

              mit einem einzigen Splashscreen- standalone-File sollen durch dessen einfaches Umbenennen  die verschiedensten Anwendungsfiles gestartet werden……

               

              Gruß

              Klaus

            • #47572
              Peter_M
              Teilnehmer

                Hallo Axwald und Klaus,

                vielen Dank für eure Beiträge.

                Bei meiner Frage geht es darum, Programmieraufwand und  Zeit zu sparen. Das bedeutet, dass ich mir nur einmal eine Splashscreen-Standalone erstellen muss, davon Kopien erstelle, die ich entsprechend den von mir erstellten Anwendungen benenne und mit diesen Kopien dann die gleichnamigen Anwendungsfiles starten kann.

                Peter

                 

                 

              • #47573
                Klaus Major
                Verwalter

                  Scheint mir recht kompliziert zu sein…

                  Ich würde einfach die Runtime den einzigen (oder ersten oder wie auch immer) STACK (= .livecode) öffnen lassen.

                  Also einfach den Inhalt des RESOURCEN Ordner einlesen und zum entsprechenden Stack gehen.

                  Somit musst Du nur den Namen der Runtimes ändern und dann den zu öffenden Stack zur Runtime legen.

                   

                  Verstehst Du, was ich meine?

                   

                • #47575
                  Peter_M
                  Teilnehmer

                    Hallo Klaus,

                    vielen Dank für deinen Tipp: er funktioniert! Ich hatte es selbst schon mit  „filename of me“ probiert,  aber  dabei einen Fehler angezeigt bekommen. Mit “ the filename of me“ funktioniert es.

                    LG Peter

                     

                     

                     

                  • #47577
                    Peter_M
                    Teilnehmer

                      Hallo Axwald,

                      aktuellerweise muss ich dir Recht geben. So wie ich mir das gedacht hatte, das Splashscreen-File einfach umzubenennen, funktioniert es leider nur in der Entwicklungsumgebung und nicht in der Runtime. Ich werde mich daher an deinem Vorschlag orientieren. Nochmals vielen Dank dafür!

                      Peter

                  Ansicht von 7 Antwort-Themen
                  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.