Nutzung der Indy-Funktionalität in der Community-Edition

Startseite Foren Deutsches LiveCode-Forum Nutzung der Indy-Funktionalität in der Community-Edition

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #25809
      Peter_M
      Teilnehmer

      Hallo Forum,
      im März läuft mein LiveCode Indy-Corona-Abo aus, und danach werde ich aller Voraussicht nach wieder die Community-Version nutzen (müssen). Ich arbeite mit der SplashScreen-Technik, der SplashStack soll unverändert so bleiben und beinhaltet ja derzeit die Funktionalität der Indy-Version 9.5 .Es stellt sich mir folgende dringende Frage: werde ich in der Community-Version die gesamte Indy-Funktionalität des Splash Stacks mit meinen nachgeschalteten, vom SplashStack aufgerufenen und fortan aktualisierten Stacks im livecode Format nutzen können? Es müssten dann auch Befehle wie z.um Beispiel tsNetUploadSync in aktualisierten LiveCode-Stacks funktionieren, sehe ich das richtig?

      Peter

    • #25811
      Klaus Major
      Verwalter

      Hi Peter,

      das „tsNet“ External wird nur in der INDY Version mitgeliefert!
      Das ist in der Community Version nicht verfügbar, das wird also nicht funktionieren!

      Gruß

      Klaus

    • #25828
      Torsten
      Teilnehmer

      Hi Peter,

      ich denke, wenn Du die APK des Splash-Stacks nicht mehr änderst, sondern neue Funktionen nur über die (über das Internet) nachgeladenen Stacks aufgerufen werden, sollte es funktionieren. Du kannst eben nur keine neuen APKs mit tsNet bauen, oder?

      Die Apps, die bisher installiert sind, funktionieren ja auch weiterhin.

      Happy Coding,
      Torsten

    • #25847
      Peter_M
      Teilnehmer

      Hi Torsten,
      ich hoffe, dass das so funktioniert und ich mit meinen Indy-SplashStacks LiveCode-Stacks der Community-Edition nachladen kann. Sobald ich dazu komme, werde ich es vor Ablauf des Indy-Abos ausprobieren. Das wäre im Erfolgsfall dann wirklich Happy Coding.

      Viele Grüße
      Peter

    • #25854
      Klaus Major
      Verwalter

      Ach, so war das gemeint.
      Wird schon klappen, bereits erstellte Runtimes bleiben ja weiterhin voll funktionsfähig.

    • #25858
      Peter_M
      Teilnehmer

      …. bleibt halt nur die Frage, ob der Indy-Stack den Community-Stack vorbehalos akzeptiert……

    • #25860
      Klaus Major
      Verwalter

      Öffne doch mal einen INDY und einen Community Stack in einem Texteditor.
      Ich denke nicht, daß es da Unterschiede gibt. Aber wer weiß…

    • #25862
      Torsten
      Teilnehmer

      Wenn das so wäre, dürfte man Indy-Stack nicht mir der Community-Funktion öffnen können. Man kann es aber 🙂

      Ich denke, eine Indy sollte alle Community-Stacks öffnen können, da es hier ja keine Funktionen gibt, die es in der Indy nicht gibt.

      Im Grunde also ein kleines Löchlein im Livecode-Geschäftsmodell, zumindest für einen gewissen Zeitraum: man kann eine Indy testen und baut damit eine Splash-Version mit allen Includes, die alle anderen Stacks online nachlädt. Dann baut man eine APK, die man in die Stores hochlädt. Danach lässt man die Lizenz auslaufen.

      Nun ja, ist ein bisschen unfair und als soidarischer Livecoder wird das niemand machen. Vielleicht steht auch in den Lizenzen etwas drin, was das verbietet?

      Bleibt gesund!
      Torsten

    • #25866
      Klaus Major
      Verwalter

      Wenn das so wäre, dürfte man Indy-Stack nicht mir der Community-Funktion öffnen können. Man kann es aber.

      Auch wieder wahr…

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.