Textdatei in Cloud speichern und von Cloud einlesen

Startseite Foren Deutsches LiveCode-Forum Textdatei in Cloud speichern und von Cloud einlesen

Ansicht von 34 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #7427
      wfr
      Teilnehmer

      Hallo liebes Forum,

      Ich suche eine Lösung, mit der ich eine simple Textdatei in einen Cloudspeicher schreiben und sie wieder von dort einlesen kann. Dropbox wäre eine Möglichkeit, muss aber nicht sein, wenn es anders leichter geht.
      Hintergrund: ich möchte eine Adressliste aktualisieren, die dann Mitarbeiter über deren App in ein Popup-Menü eingespielt bekommen. Dabei handelt sich um ca. max. 10 Einträge, die vielleicht 2-3x die Woche abgeändert wird, also keine Datenbank nötig.

      Wie könnte man das am elegantesten lösen und welchen Cloudspeicher würdet ihr nehmen?

      Danke für eure Hilfe
      Walter

    • #7429
      Klaus Major
      Verwalter

      Hallo Walter,

      dazu benötigst Du aber keinen dedizierten Cloudspeicher, jedweder Webserver tut es doch auch!?
      Du benötigst dazu nur Schreibrechte in einem Ordner, dann kann jeder darauf zugreifen mit:

      ...
      put url("https://www.deinserverhier.de/ein_eventueller_unterordner/die_adressen.txt") into fld "die adressen"
      ...

      Gruß

      Klaus

    • #7433
      wfr
      Teilnehmer

      Hallo Klaus,

      Danke für den Tipp!
      Die Frage ist, ob das Anschaffen bzw. Mieten eines Webservers nicht Kanonen auf Spatzen schießen bedeutet.
      Für etwas größere Projekte sicher die richtige Wahl, aber Dropbox & Co. kosten zumindestens in der Grundversion nichts. Oder spricht da was dagegegen? Wie gesagt, möchte ich nur eine Textdatei aus- und einlesen.

      Danke
      Walter

    • #7434
      Klaus Major
      Verwalter

      Ja sicher, stimmt schon, Webspace kostet Geld.
      Ich hatte gedacht, Du hättest bereits irgendwo Webspace, vielleicht über die Firma oder so.
      Und nein, gegen Dropbox etc. spricht dann natürlich nichts. 🙂

    • #7435
      wfr
      Teilnehmer

      Hallo Klaus,

      Genau das ist der Knackpunkt. Kann man einen relativen Dropboxpfad zur Datei rausbekommen, und wie? und vor allem sollte es ohne lästiges An- und Abmelden funktionieren.

      Gruß
      Walter

    • #7436
      Klaus Major
      Verwalter

      Hi Walter,

      auf einem Desktop Rechner ist das ja nur ein Ordner irgendwo auf der Platte, das ist kein Problem, aber Deine User sollen doch sicher mit ihren Handies darauf zugreifen, oder?

      Dann wird es allerdings etwas kompliziert, Du must z.B. bei Dropbox einen Developer-Key (oder sowas in der Art, AccessToken heisst das, soweit ich mich erinnere) anfordern, kostet nichts, ist aber unnötig kompliziert.

      Zur gefälligen Beachtung:
      https://blogs.dropbox.com/developers/2013/07/using-oauth-2-0-with-the-core-api/

      Gruß

      Klaus

    • #7437
      wfr
      Teilnehmer

      Hallo Klaus,

      Ich hab mich erkundigt, wir haben tatsächlich einen Webspace.
      Der ganze Code zum Lesen sieht dann so aus:

      open file ("sftp://unserServer/var/virtual/div/public/test.txt") for read
         
         read from file ("sftp://unserServer/var/virtual/div/public/test.txt") until EOF
         put url("sftp://"sftp://unserServer/var/virtual/div/public/test.txt") into fld "einlesen"
         
         close file ("sftp://unserServer/var/virtual/div/public/test.txt")

      Ich bekomme keine Fehlermeldung, aber den Text bekomme ich leider nicht angezeigt.
      Oder geht es mit sftp nicht? Oder ist das wieder eine Einschränkung der Community-Version?

      lg Walter

    • #7438
      wfr
      Teilnehmer

      Aja bevor du fragst, die Zugriffsrechte sind auf 777.

      lg Walter

    • #7439
      Klaus Major
      Verwalter

      Kann da jeder darauf zugreifen, oder bedarf es doch eher eines Usernamens sowie Passowrt? 😎
      Und bitte benutze die kurze URL-Syntax, glaube nicht das Du mit „open file…“ etc. übers Internet Erfolg haben wirst:

      ...
      put url("sftp://unserServer/var/virtual/div/public/test.txt") into fld "die adressen, ne"
      ...

      Da Du ja die Community version benutzt musst Du vor dem Zugriff auch noch das hier:

      ...
      libURLSetSSLVerification FALSE
      put url("sftp://unserServer/var/virtual/div/public/test.txt") into fld "die adressen, ne"
      ...

      Da LC in der Community Version sonst nicht auf Sftp sowie httpS Adressen zugreifen kann.

      Nur zum Lesen sollte aber HTTP oder HTTPS das Protokoll der Wahl sein.
      FTP wäre hier reiner Overkill.

    • #7442
      wfr
      Teilnehmer

      Hallo,

      Habs jetzt mit Google Drive probiert.

      libURLSetSSLVerification FALSE
      put url("https://drive.google.com/file/d/.......................=sharing") into fld "einlesen"

      Tatsächlicher wird etwas eingelesen, allerdings nur ein ellenlanger HTML-Text.

      Gruß Walter

    • #7443
      Klaus Major
      Verwalter

      Du kannst mir die genaue URL gerne per Email schicken, dann schau ich mal nach:
      klaus AT major-k.de

    • #7453
      Klaus Major
      Verwalter

      Zur allgemeinen Info:
      Google Drive erfordert die gleichen komplexen Mechanismen zur Authetifizierung etc…
      https://drive.google.com/file/d/169uTmw3JXo7dPtJ89QWb9lgakGWv6BX2/view?usp=sharing

    • #7470
      Torsten
      Teilnehmer

      Zum Thema Webspace: ich habe vor einiger Zeit auch nach kostenlosem Webspace für FTP-Zugriff gesucht und auch gefunden: https://www.bplaced.net/

      2 GB kostenlos und werbefrei, mehrere FTP-Accounts möglich

      Da gehen dann die ganz simplen http://FTP.Befehle wunderbar:

      put "ftp://" & FTPUSER & ":" & FTPPASS & "@" & FTPHOST & "/" & gStackname into tDestination
      libURLftpUploadFile tFileForUpload, tDestination, "uploadComplete"

      Beste Grüße
      Torsten

    • #7479
      wfr
      Teilnehmer

      Hallo Torsten,

      Vielen Dank, hab ich eingerichtet, funktioniert auch super auf dem Windows-Rechner, aber auf dem Handy hängt sich die App auf.
      Hier der Code:

         put url "ftp://meinVerbindungsstring/test.txt" into text
         put text into btn "einlesen"

      Brauche ich so was ein Refreh?

      Danke
      Walter

    • #7481
      Klaus Major
      Verwalter

      -> text ist ein „reserved word“, sprich Bestandteil der LC Syntax!
      Das sollte auch schon in der IDE angemeckert werden, nimm tText oder so!

      Und wie gesagt, ist euer Server nicht durch User und Passwort geschützt?
      DAS wäre natürlich fatal!

      Desweitern:
      put text into btn "einlesen"
      Ist btn „einlesen“ ein Menü?
      Denn diese zeile setzt den Menüinhalt eines (popup, pulldown etc.) Buttons -> the text of btn xyz!
      Du meinst vielleicht „the label of btn einlesen“ oder FIELD „einlesen“?

    • #7483
      wfr
      Teilnehmer

      Hallo Klaus,

      Habe die Variable umbenannt, hat aber nichts geändert.
      Am Windows-Rechner funktioniert es einwandfrei. Am Handy reagieren zwar die Buttons, d.h. ich kann sie drücken, aber es werden die Daten nicht eingelesen und ich kann die App mit quit nicht beenden, auch nicht über den Back-Button am Handy.
      Der Server ist natürlich durch username und passwort geschützt, ich habe oben nur stellvertretend einen String angegeben.

      lg Walter

    • #7485
      wfr
      Teilnehmer

      Oh, ja der Button ist ein Options-Menü

    • #7487
      Klaus Major
      Verwalter

      OK, wollte nur sicher gehen!

      Du hast alle benötigten Häkchen im Standalone Builder für das Handy gemacht?
      Also für „Internet“ und wasnichtalles?

      Wenn das Handy beim Zugriff abschmiert hat es wohl keinen Zweck, „the result“ abzufragen, aber ich würde es dennoch probieren direkt nach „put url…“

      Für den Download würde ich aber immer noch das HTTP(S) Protokoll empfehlen!
      Mal ausprobiert?

    • #7489
      wfr
      Teilnehmer

      Internet habe ich angeklickt, was brauche ich noch alles?

      lg Walter

    • #7491
      Klaus Major
      Verwalter

      Das kann ich Dir leider nicht sagen, da ich weder ein Handy besitze, noch für die mobile Platform entwickle.

      Was ist nun mit HTTP(S)?

    • #7493
      wfr
      Teilnehmer

      Habe „Internet“ zuerst manuell ausgewählt und jetzt hab ich „Search for required inclusions …“ angewählt.
      Leider das gleiche Ergebnis.

      lg Walter

    • #7495
      wfr
      Teilnehmer

      Mit ftp funktioniert es denk ich am einfachsten, ist für die Community-Version vorgesehen und es ist praktisch ein Einzeiler. Vielleicht liegt es auch der Android-Version, die ich kürzlich abgedated habe. Na ja, schade, jetzt war ich schon nahe dran 🙂

      lg Walter

    • #7497
      Klaus Major
      Verwalter

      HTTP(S) ist genau so einfach und auch nur ein Einzeiler, nicht wahr?
      Und funktioniert auch in der Community Edition.

      Ich kann nur Vorschläge machen, aber wer nicht will, der hat schon, wie meine Mutter immer sagte…

    • #7499
      wfr
      Teilnehmer

      Ja danke Klaus, ich natürlich für alle Vorschläge dankbar.

      lg Walter

    • #7501
      Klaus Major
      Verwalter

      Das ehrt Dich, Du solltest sie aber vielleicht auch mal ausprobieren.

    • #7503
      wfr
      Teilnehmer

      Hab jetzt deinen Rat mit HTTP befolgt, leider ohne Erfolg.
      Es funktioniert tadellos am Windows-Rechner, aber nicht am Handy.

      lg Walter

    • #7505
      Klaus Major
      Verwalter

      Schmiert das Handy wieder dabei ab?
      Oder konntest Du noch „the result“ abfragen?

      Kannst Du die HTTP(S) Adresse denn im Handyeigenen Brwoser aufrufen?

    • #7507
      wfr
      Teilnehmer

      Hallo Klaus,
      ja die HTTP-Adresse kann ich am Handy abfragen.
      Ähh, wie funktioniert das mit „the result“ ?

      Danke
      Walter

    • #7509
      Klaus Major
      Verwalter
      ...
      ## Bei Erfolg ist the result LEER, ansonsten gibt es vielleicht
      ## einen Hinweis darauf, was falsch läuft...
      put url WhatEver into tText
      if the result <> empty then
         answer "Error:" & CR & the result
      end if
      ...
    • #7511
      wfr
      Teilnehmer

      Nein, es kommt keine Fehlermeldung. 🙁

    • #7513
      Klaus Major
      Verwalter

      Keine Fehlermeldung?

      Mir kommt ein heisser Verdacht:
      Option-Menüs werden unter Android und iOS nicht unterstützt, also solltest Du das entweder einfach mal ANSWERn lassen oder in ein Feld schreiben und sehen, was passiert…

    • #7515
      wfr
      Teilnehmer

      Hallo Klaus,
      Diese Idee hatte ich sogar schon ausprobiert, sowohl mit field als auch mit answer, mit dem gleichen Resultat.
      Die Options-Menüs funktionieren sonst tadellos auf dem Handy. Ich schreibe zB den Inhalt beim Schließen in eine lokale Datei und rufe sie bei Start des Programms wieder auf. Funktioniert wie am Schnürchen.

      lg Walter

    • #7517
      Klaus Major
      Verwalter

      OK, laut Dictionary werden Optionsmenüs nur auf dem Desktop unterstützt, daher meine Annahme.
      Sorry, mir gehen die Ideen aus…

    • #7519
      wfr
      Teilnehmer

      Ja, danke für die Zeit und Ideen. Ich will dich nicht länger damit aufhalten. Vielleicht ein andermal.

      lg Walter

    • #7521
      Klaus Major
      Verwalter

      Ich habe Zeit ohne Ende, aber mir fällt einfach dazu nichts mehr ein…

Ansicht von 34 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.