appTaurus

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Ist put sicher? #4864
    appTaurus
    Teilnehmer

    Hallo bodopio,

    die Methode ist natürlich anfällig „man in the middle" Attacken. Daher ist es zwingend notwendig ssl (also https) zu benutzen. Da wird im Vorfeld zwischen Client und Server eine Verschlüsselung aufgebaut bevor Informationen ausgetauscht werden.

    Ansonsten macht es für einen versierten Hacker kaum Schwierigkeiten an die infirmstionen ranzukommen. Auch der Irrglaube POST Befehle seien sicherer als GET.

    Der einzige Unterschied ist das POST Informationen an einer anderen Stelle (request Body Message) übertragen werden im Vergleich zu GET die mit der URL übertragen werden.

    Kurz benutze SSL (https) dann bist du sicher.

    als Antwort auf: LC findet Java nicht. HILFE #4755
    appTaurus
    Teilnehmer

    Es geht auch mit JDK1.8.0_162

    als Antwort auf: LC findet Java nicht. HILFE #4751
    appTaurus
    Teilnehmer

    Ok, hier eine Anleitung für Windows 10.

    1. LC > 8.1.6 installieren

    2. Android Studio > 3.0 installieren

    3. JDK = 1.8.0_161 installieren (nicht einfach nur Java sondern das Java Development Kit) (HIER DER LINK: http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jdk8-downloads-2133151.html - Die Datei jdk-8u161-windows-x64.exe runterladen und installieren)

    4. In Android Studio SDK 4.0.3 (Api 15) installieren.

    5. LiveCode starten.

    6. In den Einstellungen (Edit>Preferences>Mobile Support) den Pfad für Android SDK eingeben (typischerweise C:\Users\*deinuser*\AppData\Local\Android\SDK)

    Wenn JDK 1.8.0_161 installiert ist erscheint unter JDK_Path dann C:\Program Files\Java\jdk1.8.0_161 (bzw. in deutsch C:\Programme\Java\jdk1.8.0_161)

    Das funktioniert nur mit dieser Version vom JDK!!!

    Ich hoffe das führt zum Erfolg 🙂

    Viele Grüße

    Kosta

    als Antwort auf: LC findet Java nicht. HILFE #4715
    appTaurus
    Teilnehmer

    Hallo Sebastian,

    hast du im Android Studio unter den Einstellungen auch das Android SDK API Level 15 (Ice Cream Sandwich 4.0.3) installiert?

    als Antwort auf: Datei von Webseite laden #4535
    appTaurus
    Teilnehmer

    Ich verstehe!

    Super! Danke. Das erspart mir eine menge Kopfschmerzen. Die bedeutet von "cached" ist mir nicht ganz klar gewesen obwohl es das Wort ja ziemlich genau sagt was es ist 😉

    Vielen Dank nochmal!

    als Antwort auf: ios App in App Store veröffentlichen #4533
    appTaurus
    Teilnehmer

    Na die von Apple spinnen. Das ist doch am ende dem User Überlasen zu urteilen ob ihm die Funktionalität reicht.

    Sieht doch schick aus 🙂

    als Antwort auf: Datei von Webseite laden #4522
    appTaurus
    Teilnehmer

    Hallo Klaus!

    slebstverständlich ist für mich noch nix, bin ja immer noch Anfänger 😉 Aber vielen lieben Dank für den Code und den Tip. Was passiert beim Errorchecking?

    Grüße

    Kosta

    als Antwort auf: Datei von Webseite laden #4518
    appTaurus
    Teilnehmer

    Hallo,

    wie verhält es sich mit dem laden einer Webseite?

    Ich lade mit

     get URL ("https://www.eineBeliebigeURL.com/tMeineVaribale/")
       put it into field "Output"

    eine Webseite in ein Textfeld. Dann extrahiere ich mit put offset und put char etc. die Information die ich benötige und schreibe sie in die entsprechenden Variablen bzw. exportiere sie in eine Datei.

    Mit einer repeatschleife die tMeineVariable verändert wiederhole ich den Vorgang anhand einer Liste mit entsprechenden Werten für tMeineVariable.

    Meine Frage ist wie ich überprüfen kann ob der Inhalt der Seite vollständig geladen wurde und ins Textfeld kopiert wurde und dann erst meine routine zum extrahieren der Informationen startet.

    Behelfsmäßig habe ich mir mit 'wait 1 second with messages' eine Verzögerung eingebaut. Das funktioniert bei einer schnellen internetverbindung gut genug für eine frühe alphaversion meines programs aber ich bin sicher es gibt eine elegantere Lösung.

    Wäre dankbar für eure Ideen.

    Grüße

    Kosta

    als Antwort auf: ios App in App Store veröffentlichen #4505
    appTaurus
    Teilnehmer

    Ehrlich?

    Zeig mal her deine App. Bedenkt man wieviele scam und trashapps im AppStore sind kann ich das kaum glauben dass deine abgelehnt wird. Apple ist da äußerst komisch.

    als Antwort auf: LC findet Java nicht. HILFE #4487
    appTaurus
    Teilnehmer

    Hallo Hajo,

    ich glaube ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Der JDK Pfad im Android Studio ist zwar richtig aber die JDK Version ist die Falsche um mit LC 8+ Android Apps zu bauen.

    Installiere die aktuelle JDK-Version, ändere den Ordernnamen im Android-Studio JDK-Pfad ab und setze stattdessen einen Link auf die neue Version. Der Linkname muss so lauten wie der ursprüngliche Ordername, also:

    z.B. Android kommt mit JDK-1.6
    Du benennst JDK-1.6 in JDK-1.6_old
    Dann erstellst du im gleichen Ordner einen Link der auf JDK-1.8 verweist, egal wo die liegt.
    Der Link muss den Namen JDK-1.6 haben.

    Dann kannst Du mit LC 8 für Android bauen.

    Gruß

    Kosta

    als Antwort auf: LC findet Java nicht. HILFE #4454
    appTaurus
    Teilnehmer

    Hallo,

    Das Problem mit der Application class hatte ich unter macOS auch. Die Lösung war den Java Pfad im Android SDK auf den aktuelleren Java Pfad zu verlinken. Das android SDK kam mit Java 1.6. ich habe 1.8 installiert. Im android SDK Java Ordner den 1.6 umbenannt und eine Verknüpfung mit dem Namen jdk-1.6 (bzw. wie der jdk ornder im android Studio Ordner heißt) zum Pfad vom 1.8 erstellt.

    Danach konnte ich die android App problemlos bauen.

    als Antwort auf: ios App in App Store veröffentlichen #4452
    appTaurus
    Teilnehmer

    Hallo Volker,

    die sogenannte Push Entitlement (Fehler-)Meldung für unter livecode erstellte Apps kannst du getrost ignorieren.
    Der bug ist schon so alt wie der AppStore macht aber nix. Kannst trotzdem die App über iTunes connect zur Prüfung einreichen und verkaufen/verteilen.

    als Antwort auf: Upload der App zu i-Tunes-Connect #4450
    appTaurus
    Teilnehmer

    Hallo Wolli,

    du brauchst 3 Dinge:

    1. Ein für die App (individuelles) Provisioning Profile. (https://clearbridgemobile.com/how-to-create-a-distribution-provisioning-profile-for-ios/)

    2. Ein Anwedungsspezifisches Passwort

    3. Application Loader.

    Ein paar Voraussetzung müssen grundsätzlich erfüllt sein:

    Versionsbezeichnung deiner App in Livecode und in iTunes Connect müssen übereinstimmen.

    Die App muss vollständig sein also icons für alle Auflösungen enthalten. (Es gibt viele Tools für Mac die aus einer entsprechend großen darei dir all's icons generieren.

    Wenn du mit dem richtigen Provisioning Profile die App gebaut hast. Musst du nur die App komprimieren. Nicht den gesamten Ordner wo sie drin steckt. Und nicht umbenennen.
    (Also .app -> .zip)

    Dann nutzt du den Application loader entweder aus Xcode heraus oder als stand-alone Version. Das Application loader meckert wenn du noch kein „Anwendungsspezifisches Passwort" angelegt hast. (Hier der link dazu https://support.apple.com/de-de/HT204397)

    Jetzt lädtst du die ZIP Datei hoch.

    Das AppStore Icon fügst du in iTunes connect zu.

    appTaurus
    Teilnehmer

    Hallo gfz,

    kommt drauf an wie „komplex" deine App ist. Meist scheitert es daran dass man Pfade nicht relativ gesetzt („specialfolderpath" -ausgezeichnet in Haukes Buch erklärt) hat oder dass benötigte Dateien oder Objekte auf die zugegriffen wird nicht „hineinkopiert" (copy files Reiter unter stand alone application settings) wurden.

    Kannst du uns ein paar Details mehr zu deiner Anwendung geben?

    als Antwort auf: IOS-Standalone #4447
    appTaurus
    Teilnehmer

    Hi Pesche,

    läuft die App im iOS Simulator?

    an welchem Developer Programm nimmst du bei Apple Teil? Kostenpflichtig oder Kostenlos?

    Welches Provisioning Profile (development oder deployment) nutzt du?

    Gruß

    Kosta

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 35)