GerryS

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 58)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Reiter von einem Tab-Panel senkrecht ansetzen #26581
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Klaus, ich habe mal nachgeschaut, Also ist es doch kein Taster.
    Aber auf meinen Tools ist dieser nicht drauf. alt schon wieder was gelernt.
    Danke
    Gerry

    als Antwort auf: Reiter von einem Tab-Panel senkrecht ansetzen #26580
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Klaus,
    ein >>Tabbed button << den Ausdruck habe ich noch nicht gehört. ist das ein >Taster <?
    Ich habe die normalen Schalter geholt und 90° links gedreht. Das funktioniert und sieht doch nicht so schlecht aus.
    Danke für deine Antwort,
    GerryS

    als Antwort auf: Übergabe einer Zeile aus einer Liste #26555
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Klaus,
    dass mit dem beantworten ist so eine Sache.
    Ich bekomme hier nichts hingezeichnet.
    Könnte ich dir auf deine E-Mail Adresse vielleicht die entsprechenden Bilder rüberschicken? Da bräuchte ich auch nicht so viel drumherum zu erzählen. Meine Adresse ist tabgerd@gmail.com
    Danke Gerry

    als Antwort auf: Übergabe einer Zeile aus einer Liste #26333
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Klaus,
    Das Wörtchen / the selectedtext/ hat mir gefehlt.
    Danke für das SUCHEN HELFEN.
    Es funktioniert!!
    Danke Klaus.
    Nun kann ich wieder ruhiger Schlafen

    als Antwort auf: bestehende APPs erweitern #26023
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Klaus und Olaf,
    vielen Dank für eure Hilfen.
    Ich habe die App so gelassen, wie sie ist und habe eine neue angefangen.
    Da bin ich zur Zeit am ausprobieren und am rumsuchen.

    Danke Gerry

    als Antwort auf: "Uhr" erinnert sich an vergangene Zeit #25020
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Torsten,
    ich hatte hier schon eine Antwort geschrieben. dann habe ich etwas in !Schlagwörter! reingeschrieben und Absenden geklickt und fort war die Antwort. Da darf man nichts reinschreiben.

    Nun nochmal: Das mit dem >wait< war nicht ganz so verkehrt. (Wahrscheinlich weiß das Fräulein von der Sprachabteilung das ich gleich die Zeit hören wolle. Deswegen hat sie schon vor dem eigentlichen Termin mir die Zeit vorgelesen. Oder sie hat für die richtige Zeit zu lesen, die Brille verlegt???)
    Ich habe ihr deswegen eine Sekunde geschenkt, bis sie die Brille wiedergefunden hat.
    >> if (minute = 15) and (sekunde = 01) then ...<<
    Nun hat sie kein Problem mehr, die Zeit vorzulesen. Diese Zeile ändert sich ja erst nach einer Minute. (Das stört mich so ja nicht weiter, wenn eine Sekunde reicht, die Brille wieder zu finden. Da bekommt das Fräulein vom Amt ja menschliche Züge??)
    Was ist aber, wenn nun in einem Programm es wirklich auf die Zeit ankommt?
    Das weiß ich dann aber immer noch nicht?

    Gruß
    Gerry

    als Antwort auf: "Uhr" erinnert sich an vergangene Zeit #25018
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Torsten,
    die Sprecherin, welche da vorliest, ist ziemlich schnell oder sehr langsam. (Wahrscheinlich weiß sie, das ich gleich die Zeit von ihr hören möchte. Bitte nicht ernst nehmen, sonst könnte, weiß Gott, das Programmieren schnell ausarten. hi).
    Mit der Wartezeit hatte ich aber nicht so unrecht. Ich habe eine Sekunde dazu gegeben. So hat sie nun kein Hudel mehr. >> if (minute = 15) and (sek = 01) then <<

    Nur, ob sie jetzt zu schnell oder zu langsam ist, weiß ich immer noch nicht.
    Mich stört es weiter nicht.
    Wenn in einem Programm nun aber wirklich die Zeit stimmen muss, was dann??
    So bekommt das >Fräulein der Sprachabteilung< ja menschliche Züge??

    Gruß
    Gerry

    als Antwort auf: "Uhr" erinnert sich an vergangene Zeit #25002
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Torsten,
    die >--wait 2sec < kannst du weg lassen. Diese habe ich nur als Beispiele reingesetzt, das hat aber bei der Zeitansage nichts ausgemacht. deshalb auch die -- . Bei dem Wecker steht unter der digitalen Zeitanzeige
    auch in Worten die Zeit geschrieben. (Buch Seite 263) Wenn ich die Zeile anklicke, wird sie wahrheitsgetreu vorgelesen. Auch bislang, wenn sie im Ablauf des Programms, diese geschriebene, richtige Zeit vorlesen soll. Normal soll der Wecker mir alle 15 Minuten die Zeit vorlesen (nur eine kleine Spielerei), welche unter der Uhr steht. In diesem Beispiel steht also " es sind sechs Minuten nach eins."
    vorgelesen wurde mir aber mit >> revspeak fld "inWorten" <<
    vorgelesen wird mir " es sind >>>fünf<<< Minuten nach eins. "
    Normal liest doch revspeak genau das vor, was in der Zeile steht.
    In dem Fall ist die Uhr auf 6 Minuten gesprungen. Die Farbe wurde geändert und der Schalter hat sich ausgeschaltet, da ja sonst die Zeile andauernd vorgelesen wird. Die Verzögerung habe ich dann da oder da reingesetzt, um vielleicht den Text >vor< einer Sekunde vergessen zu machen??
    Das revSpeak geht doch wohl nicht schauen, was vor einer Sekunde in der Zeile stand, könnte man fast glauben??? Sonst würde ich ja sagen, ich habe vielleicht im Programmablauf irgendwo in der Richtung etwas stehen.

    Na, weist du jetzt, was ich da meine?

    Gruß
    Gerry

    als Antwort auf: das "Zeichen return" #24938
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Torsten,
    das ist ja eigentlich schade, das es nur für das Buch gilt.
    Mal schauen, ob man das noch raustüfteln kann. Das wäre doch nicht schlecht.

    Danke Euch,
    Gerry

    als Antwort auf: das "Zeichen return" #24930
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Klaus,
    ich habe ein Bildchen davon gemacht. ich bekomme es aber nicht hierein.
    Ich meine einen langen Pfeil wobei die Spitze wieder zurück zeigt.
    Oder kann ich das Bildchen dir über e-mail schicken?

    Danke
    Gruß
    Gerry

    als Antwort auf: bestehende APPs erweitern #24864
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Klaus,
    mit Kleidung im Original-Sinn hat das Gag nichts zu tun.
    Ich meine damit eine lustige Erweiterung meiner Wecker-APP.
    Ich vergesse in letzter Zeit immer viel.
    Dafür habe ich meine erste APP (sagt man eigentlich >gebaut< )
    Ich habe also 2 Monitore vor mir auf dem Tisch in meinem Hobbyraum. Der Linke ist ein wenig kleiner.
    Darauf habe ich meinen Wecker. Auf dem Wecker läuft die Uhrzeit einmal digital und einmal analog. Das kann ich jedenfalls auswählen. Dann ist da die Alarmfunktion, wo ich die "Erinnerungszeit" einstellen kann. Darin habe ich eine Liste, welche ich auswählen kann. z.B.; gleich fängt die Soko an, es ist Zeit fürs Mittagessen, es ist Zeit zum raufgehen, Ich wollte erinnert werden an ... usw. Die Liste kann ich natürlich erweitern, soviel ich will. Das Entsprechende kann ich auswählen. Da kann ich mir das jeweilige vorsagen lassen und die Uhrzeit dabei. Zur Zeit bin ich dabei, eine Auswahl treffen zu lassen, dass die Uhr mir alle viertel Stunde, oder alle halbe Stunde , oder nur alle Stunde mir die Zeit sagt. Das kann ich natürlich auch umstellen, das sie jeweils die Zeiten, wie eine Standuhr, schlagen kann. Ebenso das sie wie eine Standuhr ticken kann. Das kann ich mir halt alles einstellen. Da bin ich jetzt also mit der 4maligen Auswahl dran, wie ich das am besten hinbekomme. Ebenso, wenn ich eine "Schnapsidee" bekomme kann ich über eine Taste dem Wecker eingeben und er mir das niederschreiben tut. Das wird das nächste sein, wenn ich mit dem Gong fertig bin.
    Das sind doch alles lustige Sachen, welche ich in den Wecker reinlegen will.
    Das ganze so rumprogrammieren ist doch , meines Erachtens, besser, als nur zu spielen.
    Ich habe die Zeit und es gefällt mir.

    Das, Klaus, verstehe ich unter einen Gag.

    Gruß
    Gerry

    als Antwort auf: if xy = a or b or c...then .. #24843
    GerryS
    Teilnehmer

    +10

    Hallo Klaus, da siehst du mal was so ein paar Jährchen ausmachen.

    Ich fing schon in den 78ger an mit sowas ähnlichem.

    (Ach ja, brauchst du noch einen ZX80 oder ZX81 oder einen noch funktionierenden SX64?)

    Gruß Gerry

    als Antwort auf: if xy = a or b or c...then .. #24838
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Klaus,
    Danke, das funktioniert.

    Das xy muss ich also nach jedem or wieder neu eingeben.
    Am besten jedes wieder in Klammer.

    Gruß Gerry

    ( Die Windungen in meinem > oberen Kasten < sind nicht mehr die Besten. Da fällt so viel durch.
    Da sitzt man solange mit der Frage dran, ohne es mal auszuprobieren. Ich könnt mich in .....
    Wahrscheinlich das Alter)

    als Antwort auf: Laden der APP #24819
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Klaus, ich gehe mal schauen, wenn ich ihn noch finde.
    bis gleich

    Gruß Gerry
    Hallo Klaus, die funktionierende APP ist in Standalone als Anwendung.
    In External ist nur die revspeech.dll
    und der Ordner Klang. Sonst finde ich da nichts mehr.

    als Antwort auf: Laden der APP #24813
    GerryS
    Teilnehmer

    Hallo Leute,
    die APP läuft, aber fragt mich bitte nicht, wieso?
    Ich glaube, es lag an einem Rechtschreibfehler.
    Jedenfalls habe ich einen korrigiert und es lief.
    Danke für eure Hilfe.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 58)