Convertieren, Zugriff ,Variablen , Ansprechen und löschen

Startseite Foren Deutsches LiveCode-Forum Convertieren, Zugriff ,Variablen , Ansprechen und löschen

Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #4745
      Shadowside
      Teilnehmer

      Guten Abend ich habe mehrere Unklarheiten.
      Erstes Problem wie kann man den Inhalt also den Content von einem Feld in eine Variable packen.
      Habe es bereits mit:
      put the content of the fld "NAME MEINES FELDES" into VARIABLE-> jedoch ohne Erfolg.
      put the text of the fld "NAME MEINES FELDES" into VARIABLE -> auch ohne Erfolg.
      Hat da jemand noch eine Idee.

      Meine zweite Frage wäre kann man von einer mit Passwort geschützten Website eine Datei regelmäßig donwloaden lassen und die veralteten wieder löschen lassen. Es wäre eine .xls Datei kann man die irgendwie auch gleich anzeigen lassen?

      Nächstes Problem wäre beim Taschenrechner aus dem Buch habe ich ein bisschen weiter gearbeitet und wollte eine Taste machen die das letzte Zeichen wieder löscht.
      Gibt es da ein besonderen Befehl oder muss ich den Wert im Ausgabe Feld nehmen die einzelnen Zeichen isolieren und mit:
      delete the last item
      Wie würde ich die spaces rausbekommen wieder? Könnte einer den Weg senden

      Ein weiteres Problem wäre noch wie kann ich am besten sicher gehen das der Taschenrechner keine Fehler macht beim doppelten verwenden von Rechenzeichen sondern den davor ersätzt.
      Kann man irgendwie das - aufteilen einmal als Vorzeichen und das andere mal als Rechenzeichen?

      Und für heute das letzte offene Problem ich habe 11 Buttons, 2 Felder und nochmal 2 zusatz Knöpfe.
      Wie kann ich das regeln, dass wenn ich auf den Zusatzknopf "A" drücke ich auch im Feld "A" schreibe und wenn ich den Knopf "B" drücke im Feld "B" schreiben kann ohne das der Inhalt aus dem Feld "A" gelöscht wird?

      Vielen Dank im vorraus schonmal.
      Ich wäre einfach mal so frech und würde nochmal was hinzufügen bei weiteren offenen Fragen.
      Dann wünsche ich euch noch einen schönen Abend.
      Bei weiteren Fragen zu den Programm wegen den genauen Code oder Bild einfach bitte anschreiben

    • #4749
      Klaus Major
      Verwalter

      Hallo Shadowside,

      willkommen im Forum!

      Wichtig: Niemals THE in Verbindung mit LC Objekten benutzen, das ist für Properties "reserviert":
      Gut -> put "sdsdsd" into fld "mein feld"
      SCHLECHT -> put "sdsd" into THE field "mein feld"

      Zu Deinem ersten Problem:

      put the content of the fld "NAME MEINES FELDES" into VARIABLE-> jedoch ohne Erfolg.

      Falsche Syntax.

      put the text of the fld "NAME MEINES FELDES" into VARIABLE -> auch ohne Erfolg.

      Abgesehen von THE ist die Syntax korrekt und sollte auch so funktiuonieren!
      ...
      put the text of fld "NAME MEINES FELDES" into VARIABLE
      ...
      Gibt es eine Fehlermeldung hierbei?

      Folgendes klappt auch:
      ...
      put fld "mein feld" into VARIABLE
      ...

      Gruß

      Klaus

    • #4773
      Shadowside
      Teilnehmer

      Vielen Dank habe weil ich so ungeduldig war im Englischen Forum geguckt da stand es genauso drin und es funktioniert.
      Warum habe ich keine Email benachrichtigung bekommen?

      Zu den anderen Problemen hast du nicht zufällig auch eine Lösung oder?
      Nochmal vielen Dank. Das du auch gleich so schnell geantwortet hast.

    • #4775
      Shadowside
      Teilnehmer

      Nein es gab davor keine Fehlermeldung er hat nur nicht reagiert also die Variable blieb leer.

    • #4777
      Klaus Major
      Verwalter

      Hallo Shadowside,

      mal sehen, was ich tun kann 🙂

      Zu 2.
      Du kannst dich so mit einer Passwortgeschützen Website verbinden, in dem Du Username und Passwort in die URL einfügst:
      ...
      ## Pfad zur "alten" Datei zusammenbasteln:
      put specalfolderpath("documents") & "/deine XLS Datei hier.xls" into tZielDatei

      ## Nun die Datei aus dem Internet holen, die alte wird sang- und klanglos überschrieben!
      put url "http://username:password@www.example.com/datei.xls" into url("binfile:" & tZielDatei)
      ...

      Weiter im nächsten Posting wegen der Lesbarkeit...

    • #4779
      Klaus Major
      Verwalter

      Ich kenne das Buch und somit auch Dein Beispiell nicht, aber ich versuche, die Frage dennoch zu beantworten.

      Nächstes Problem wäre beim Taschenrechner aus dem Buch habe ich ein bisschen weiter gearbeitet und wollte eine Taste machen die das letzte Zeichen wieder löscht.

      ...
      delete char -1 of fld "wie auch immer das Feld heisst"
      ...

      Wie würde ich die spaces rausbekommen wieder?

      ...
      replace " " with EMPTY in fld "wie auch immer das Feld heisst"
      ...
      Deine beiden letzten Probleme verstehe ich leider überhaupt nciht!?

    • #4781
      Klaus Major
      Verwalter

      Ganz vergessen...

      Es wäre eine .xls Datei. Kann man die irgendwie auch gleich anzeigen lassen?

      Ja, geht, aber nicht in LC, sondern nur mit EXCEL selber, siehe letzte Zeile:
      ...
      ## Pfad zur "alten" Datei zusammenbasteln:
      put specalfolderpath("documents") & "/deine XLS Datei hier.xls" into tZielDatei

      ## Nun die Datei aus dem Internet holen, die alte wird sang- und klanglos überschrieben!
      put url "http://username:password@www.example.com/datei.xls" into url("binfile:" & tZielDatei)

      ## Dokument mit dem dieser Dateiendung zugewiesenen Programm öffnen:
      launch document tZielDatei
      ...

      Gruß

      Klaus

    • #4783
      Shadowside
      Teilnehmer

      Die Seite fordert nur ein Passwort muss ich dann User hinschreiben und frei lassen oder einfach weg lassen.
      Danke für die Antworten ich werde aber erst genauer am Wochenende diese lesen können.
      Dann wünsche ich euch noch einen schönen Abend und bedanke mich nochmal vielmals.

    • #4785
      Klaus Major
      Verwalter

      Die Seite fordert nur ein Passwort muss ich dann User hinschreiben und frei lassen oder einfach weg lassen.

      Das weiß ich leider nicht, musst Du halt mal ausprobieren...
      Vielleicht mal mit -> anonymous als Usernamen probieren!?

    • #4787
      Shadowside
      Teilnehmer

      Habe schnell überflogen.
      Das löschen wäre wenn man eine zulange Reihe hat wo man sich vertippt das man nicht von vorne anfangen muss.

      Zu den wechsel mit dem Buttoms und fld`s hast du da eine Idee kann man da den Cursor in das Feld packen .

      Es gibt doch das Tabellen Feld kann amn da echt keine Excel datei einfügen lassen oder am Rand des Forums kam jetzt immer eine Werbung zwecks erweiterung von Livecode.(keine Ahnung welches Forum)

      Mit freundlichen Grüßen Shadowside

    • #4789
      Klaus Major
      Verwalter

      Sorry, Nummer 1 und 2 in Deinem letzten Post habe ich, wie heute vormittag, immer noch nicht verstanden!?

      Nein, LC kann nativ keine EXCEL oder WORD oder wasauchimmer Dokumente öffnen.
      Es gibt eine Zusatzsoftware, die das ermöglicht, aber
      1. kostet die Geld und läuft nicht mit der Community Edition von LC und
      2. erfordert das dann doch noch Einiges an Skripting.

      Du meinst sicher die hier:
      https://livecode.com/products/thirdparty/aslugontheroad/excel-library-1-3-3/

    • #4866
      appTaurus
      Teilnehmer

      Und für heute das letzte offene Problem ich habe 11 Buttons, 2 Felder und nochmal 2 zusatz Knöpfe.
      Wie kann ich das regeln, dass wenn ich auf den Zusatzknopf "A" drücke ich auch im Feld "A" schreibe und wenn ich den Knopf "B" drücke im Feld "B" schreiben kann ohne das der Inhalt aus dem Feld "A" gelöscht wird?

      An der Stelle wo das Script die Eingabe, also das tippen auf die Zahlen in das Feld überträgt schreibst du eine „if" Anweisung die prüft ob Knopf A oder B gedrückt ist.

      z.B. könnte das so aussehen:

      „on mouseUp
         if "button" is in the target then
            if tAktivesFeld = „A" then
            put the label of the target after fld "displayA"
             else 
              put the label of the target after fld "displayB"
             end if
         end if
      else if tAktivesFeld = „B" then 
      end mouseUp"

      Vergiss aber nicht die Variable tAktivesFeld entsprechend zu füllen. Also wenn du Knopf A gedrückt hast soll in der Variable auch A stehen. Das Script von Knopf A muss dann lauten:

      on mouseUp
      put „A" into tAktivesFeld
      end mouseUp

      Entsprechend das der Code für Feld B.

      Problem ist du siehst nicht welcher Knopf gerade aktiv ist.
      Könntest natürlich das Feld hervorheben wenn der entsprechende Knopf gedrückt wurde oder du benutzt gleich einen optionbutton bzw. OptionWidget.

Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.